Nützliches Zubehör

Schon vor der Geburt vom Kind wollte ich mir eine Windeltasche nähen. Das wurde dann immer wieder verschoben und vergessen, bis mir vor einer Bahnreise wieder einfiel, wie praktisch so eine Tasche im Zug doch wäre. Mithilfe von Schnabelina habe ich dann dies zustande gebracht:

Windeltasche Windeltasche

Auf dem Foto ist sie mit Wegwerfwindeln gefüllt, es passen jedoch stattdessen auch zwei bis drei Stoffwindeln hinein. Besonders praktisch sind die Creme-Halterungen in der Mitte. Ich benutze zwar keine Creme, aber Nasentropfen und Engelwurzbalsam für das erkältete Kind passten wunderbar hinein.

Ebenfalls schon länger stand ein „Sabberschutz“ für unsere Tragehilfe. Wie wahrscheinlich die meisten Traglinge saugt, lutscht und nagt das Kind sehr gern an den Trägern, die schon ein bisschen unappetitlich aussehen. Aus einer alten wasserdichten Moltonunterlage, Stoffresten und Klettverschluss habe ich dies zustande gebracht:

Sabberschutz Sabberschutz

Sabberschutz
So sehen sie dann befestigt aus.
Bei Bedarf können die Dinger nun gewaschen werden, ohne dass die ganze Trage in die Waschmaschine muss. Gefällt mir sehr gut! 🙂