Im Taschenwahn

Ich habe meine erste Tasche genäht. Und dann noch eine und noch eine und noch eine… das macht Spaß!

Da ich eine Leinen-Einkaufstaschen-Nutzerin bin, habe ich mit der RatzFatzTasche von Farbenmix begonnen und festgestellt, dass man mit wenig Aufwand sehr schöne Einkaufstaschen nähen kann.

Meine erste Einkaufstasche     Meine erste Einkaufstasche

Mehr Einkaufstaschen   Mehr Einkaufstaschen

Als „Rahmung“ habe ich dunkelbraunen Cord gewählt und für Mittelteile,  Futter und Tragegriffe Reste verwertet, die ich noch von IKEA und einem Stoffmarkt-Stoff hatte. Durch die Webbänder kommt noch etwas Farbe dazu.

Nach drei RatzFatzTaschen habe ich mich dann an einen neuen Schnitt gewagt, die Tasche von Gretelies. Mit Einkräuseln und Knopfloch! Und es hat geklappt! Bei der Stoffwahl war ich nicht so kreativ, aber es ging ja auch erst einmal ums Ausprobieren.

Gretelies Tasche   Gretelies Tasche

Das waren sicherlich nicht die letzten Taschen! 🙂 Jetzt stehen allerdings erst einmal Sommersachen für das Kind auf dem Programm… bei dem Wetter! Juhu!