Buggy-Auflage selbst gemacht!

Der Mann hat auf dem Sperrmüll einen Buggy gefunden. Wie cool! Und das Kind findet ihn (im Gegensatz zum Kinderwagen) meistens gut. Supercool!

Leider sieht das gute Stück auch nach einer Putz- und Desinfektionssession noch etwas ranzig aus und auf dem Kunststoff schwitzt unser kleiner Mann auch sehr. Und so nahm ich Maß und nähte eine Baumwollauflage und einen Bügelschutz.Buggy mit Auflage

Die Inspirationen dazu bekam ich von hier. Die großen Knopflöcher verlangten mir echte Konzentration ab und sitzen sogar fast an den richtigen Stellen! Jippi!GurtlöcherTheoretisch kann die Auflage auch noch gewendet werden, dann sieht man Pünktchen:Buggy-AuflageOben habe ich eine Lasche drangenäht, die mit Klett am Buggy befestigt werden kann.LascheDen Stoff mit den Waldtieren mag ich so gern! Zwischen die beiden Baumwollstoffe habe ich zwei Lagen dicke Vlieseline gebügelt, dann das Ganze rechts auf rechts genäht, gewendet und abgesteppt.

Mit der Auflage bin ich wirklich zufrieden, der Bügelschutz hingegen ist reichlich stümperhaft… erst war er zu eng, dann sollte er per Reißverschluss geschlossen werden, durch den ist er jetzt jedoch weit genug und er ist als „Verschluss“ also gar nicht nötig…. ach, lassen wir das. 😉 Es sieht gut aus und schützt vor viel Gesabber und Essensresten – das ist, was zählt!